Projekte

Wir unterhalten laufend eine Vielzahl persönlicher Kontakte zu Gemeinden, Einrichtungen und Partnern in Israel. Seit vielen Jahren unterstützt der Feigenbaum e.V. Projekte in den Bereichen Bibel- und Literaturverbreitung, messianisch-jüdische und christliche Gemeinden, Hilfe für Holocaustüberlebende, jüdische Neueinwanderer und verschiedene soziale Einrichtungen für alte, kranke oder behinderte Menschen.

Beispiele aus unserer Projektarbeit:

Ner Yaakov Zentrum in Jerusalem
In diesem Haus der gemeinnützigen Organisation Ner Yaakov pflegen Christen jüdische Überlebende der Schoah. Diese Menschen haben Furchtbares durchgemacht und leiden heute noch an ihren physischen und psychischen Verletzungen.
Ganzer Artikel (pdf-Datei, 101 kB)

EFRAT rettet Leben
Die jüdische Organisation EFRAT mit Sitz in Jerusalem hat es sich zum Ziel gemacht, schwangere Frauen zu beraten und zu ermutigen, ihr Kind nicht abzutreiben. Sie begleitet und unterstützt die jungen Mütter, die sich für das Leben ihres Babys entschieden haben. Ganzer Artikel (pdf-Datei, 104 kB)

 

Zeitschrift "Seht den Feigenbaum"

Die Zeitschrift "Seht den Feigenbaum" enthält aktuelle Beiträge, biblische und geschichtliche Hintergrundinformationen zum Thema Israel, Judentum, Christentum sowie Gebetsanliegen und Nachrichten aus Israel. "Seht den Feigenbaum" erscheint alle zwei Monate und wird derzeit in mehr als zehn Länder versandt.

Bestellen Sie Probehefte oder ein Abonnement (6 Ausgaben pro Jahr)

 

Vorträge & Medien

Wir bieten Vorträge und Seminare zu verschiedenen Themen in Bezug auf Israel an und haben verschiedene Multimedia-Präsentationen, die wir gerne in Gemeinden vorführen. Bitte nehmen sie bei Interesse an einer Veranstaltung Kontakt zu uns auf.

Unsere Multimedia-Präsentation "Israel - Perspektiven aus Bibel und Geschichte" vermittelt in 35 Minuten einen faszinierenden Einblick in die 4.000-jährige Geschichte Israels - von der Berufung Abrahams bis zur Wiederkunft Jesu.